ABOUT

Unsere Lebensmittel und Kleidungsstücke werden immer häufiger ökologisch und fair hergestellt, viele Autos fahren bereits mit Sonnenenergie, ein möglichst geringer „Foodprint“ ist uns wichtig, aber wie sieht es bei den schönen Dingen, die uns täglich umgeben, aus? 

Wo und unter welchen Bedingungen werden unsere Möbel und Accessoires für unser zu Hause und unser Arbeitsumfeld hergestellt? Stammen die Rohstoffe aus einem Recycling oder Upcycling Kreislauf? Haben sie ein zeitloses Design und lassen sie so kurzfristige Trends entspannt vorüberziehen?

Genau diese Fragen habe ich mir gestellt und so ist die Idee zu MANIOR entstanden … MANIOR, die soziale MANufaktur für nachhaltiges, stilvolles InterIOR … erweitert um ein persönliches Beratungsangebot für natürliches Office Design. 

reWOOD?

Warum arbeitet MANIOR nur mit Hölzern, die schon einmal irgendwo eine Verwendung hatten? Holz ist einer der ältesten Baustoffe der Welt und äußerst langlebig. Einzelne Baumarten und ganze Wälder sind aber auch extrem gefährdet. Jedes Jahr werden weltweit 13 Mio. Hektar Wald abgeholzt … mehr als alle deutschen Wälder zusammen. Wir möchten einen kleinen Beitrag leisten und Bäume in ihrer Artenvielfalt und mit ihrem hohen ökologischen Nutzen erhalten. 

Deshalb verwenden wir alte Eichenbalken, die in ihrem ersten Leben in einer Scheune oder einem Fachwerkhaus verbaut waren und schenken ihnen ein zweites Leben. Sie werden vorsichtig ausgebaut, von Nägeln befreit und behutsam gereinigt. Die Balken sind über 100 Jahre alt und erzählen ihre ganz eigenen „Geschichten“. 

Für unsere Schaukeln verwenden wir Eichendauben, die sich nicht zu Weinfässern verbiegen lassen wollten. Sie haben kleine Risse, Ast- oder Wurmlöcher und wurden deshalb bei der Herstellung von Weinfässern aussortiert. Wir wählen die Dauben mit passenden Texturen aus und fügen sie zu echten Unikaten zusammen. 

Für MANIOR soll kein exotischer Baum am anderen Ende der Welt gefällt und hierher transportiert werden. Wie ein passionierter Koch die regionalen Zutaten der jeweiligen Jahreszeit auswählt, verwenden wir für unsere Kleinserien die wunderschönen, hiesigen Hölzer mit Vergangenheit. So entstehen stilvolle Lieblingsobjekte mit Haptik, Patina und Geschichte in hochwertiger Handarbeit.

"The world is a fine place and worth fighting for." 

Ernest Hemingway

HANDmade?

Eigentlich wollte ich immer andere Menschen unterstützen, die gerade nicht auf der „Sonnenseite“ des Lebens stehen, wieder ihren Weg dorthin zu finden. Statt dessen arbeitete ich früher im Investment Banking in einem gläsernen Turm und war von meinem Traum weit entfernt! 

In dieser Zeit lernte ich einen obdachlosen, jungen Mann kennen. Er war Anfang 20, hatte die mittlere Reife, eine abgeschlossene Berufsausbildung und nahm keine Drogen! Man sah ihm nicht an, dass er damals in einem kleinen Zelt zwischen Büschen in einem Park im Norden von München lebte. Wie er in diese Situation geraten war und wie sein Weg weiterging, erfahren Sie in meinem allerersten BLOG Artikel. 

 

Damals habe ich erlebt, dass jeder die Welt ein kleines Stückchen besser machen kann und dies ist der Grund dafür, dass die Objekte von MANIOR durch besondere Menschen in einer sozialen Werkstatt in liebevoller Handarbeit hergestellt werden. Hier erhalten junge Frauen und Männer aus sozial schwierigen Verhältnissen eine Berufsausbildung und starten nach ihrer 3-jährigen Lehrzeit in ein erfolgreiches, selbstbestimmtes Berufsleben. Daneben können in dieser Werkstatt Menschen mit sozialen oder psychischen Schwierigkeiten einer sinnvollen Beschäftigung nachgehen, neue Fähigkeiten erlernen und so die Chance erhalten, auf dem ersten Arbeitsmarkt wieder Fuß zu fassen.

In dieser Werkstatt entstehen die sorgfältig verarbeiteten Unikate von MANIOR, die jedes Ambiente bereichern, viele Funktionen übernehmen und mit ihrer warmen Haptik und Atmosphäre jahrelang Freude bereiten.

"Be kind whenever possible. It is always possible." 

Dalai Lama XIV

OFFICE design?

Was liegt näher, als Natürlichkeit, Nachhaltigkeit, Persönlichkeit und Design nicht nur zu Hause, sondern auch im Arbeitsumfeld zu erleben. Ein angenehmes, wertschätzendes Ambiente ist die Basis für konzentriertes Arbeiten und eine gemütliche Loungeecke der perfekte Ort für den direkten, inspirierenden Austausch mal ohne offizielles Meeting. Wenn „look & feel“ zum Unternehmen passen, kann dies den entscheidenden Unterschied beim Halten von wertvollen Mitarbeiten und Gewinnen neuer Talente machen. 

Lesen Sie dazu auch OFFICE und erfahren Sie mehr zu „small changes with positive impact“ oder vereinbaren Sie gleich einen unverbindlichen Termin für einen Spaziergang durch Ihr Unternehmen … lassen Sie sich inspirieren und überraschen Sie Ihre Mitarbeiter mit motivierenden Veränderungen!

"Architecture is really about well-being. I think that people want to feel good in a space." 

Zaha Hadid